Ganz viel Grün bei Jugend forscht

Sommer-Pflanzenretter. Bild: Tim Pietzcker

Am Samstag, 24.02.2024 findet in der Messehalle Ulm die Präsentation der diesjährigen Projekte aus den Regionalwettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ statt. Wie jedes Jahr wird es eine bunte, inspirierende und beeindruckende Veranstaltung sein, deren Besuch sich unbedingt lohnt – auch, aber nicht nur weil sich dieses Jahr ein sehr großer Anteil der Projekte mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen beschäftigt.

Schon bei den jüngsten Teilnehmenden finden sich Themen wie die umweltfreundliche Beseitigung von Ölteppichen, der Ersatz von Einweggeschirr durch umweltfreundliche, laubbasierte Varianten oder die Herstellung biologisch abbaubarer Glitzer-Schminke.

Weitere Projekte beschäftigen sich mit natürlichen Ersatzmöglichkeiten für Produkte wie Klebstoffe, Plastikfolien, Sonnencreme oder Anti-Staub-Spray, mit der Herstellung von grünem Wasserstoff aus Abfällen oder von Ökostrom durch Windkraftwerke an Hausfassaden, mit der Beseitigung von Plastikmüll bzw. Mikroplastik oder der Bindung von CO2 durch Moose.

Manche Lösungen erfordern ausgefeilte Technik, z. B. ein Hochwasser-Warnsystem, für das kleine autarke Messmodule unter Brücken per Infrarot die Pegelstände kontrollieren und über das freie Mobilfunknetz LoRaWAN in Echtzeit Meldungen versenden – andere ersetzen technische Lösungen, wie z. B. ein Bewässerungssystem für Schulpflanzen, die ansonsten die Sommerferien nicht überleben, besonders wenn die Maler den Stecker des Bewässerungsgerätes gezogen haben…dann macht man sich eben den Kapillareffekt in geflochtenen Dochtsystemen zunutze.

Hier ein paar Standfotos einer kleinen Auswahl der Projekte:

Die Projekte werden am Samstag, 24.02.2024 von 11 bis 14 Uhr in der Messehalle Ulm präsentiert, die Preisverleihung findet ab 15 Uhr statt.

Update: Liste der Regionalpreisträger

  • Arbeitswelt (Schüler experimentieren): Sommer-Pflanzenretter (Paul Steidle, Julian Erich Ritter, Oskar von Heimendahl)
  • Chemie (Schüler experimentieren): Sonnenschutzmittel: UV-Blocker aus Grapefruit- und Zwiebelschalen (Sofiia Denysenko)
  • Chemie (Jugend forscht): Induktives Verbinden von unpolaren Kunststoffen (Yijiao Lu, Juna Berreth, Tim Werner)
  • Chemie (Schüler experimentieren): Recyclebare Folien aus Algen (Clara Michael, Danylo Ivanenko)
  • Geo- und Raumwissenschaften (Jugend forscht): Das Hochwasserwarnsystem (Niklas Ruf, Jana Spiller), Auszeichnung als bestes interdisziplinäres Projekt
  • Geo- und Raumwissenschaften (Schüler experimentieren): Ölteppiche möglichst umweltfreundlich beseitigen (Luca Wettemann, Paul Hudelmaier, Maik Kron)
  • Mathematik/Informatik (Schüler experimentieren): Ideale Brückenkurven (Christoph Zoll)
  • Physik (Jugend forscht): Fassaden-Windkraftwerk (Samuel Fuchs)
  • Physik (Schüler experimentieren): Coherer-Effekt (Vivaan Sharma, Stanislav Kononenko)
  • Technik (Schüler experimentieren): Körnerzählmaschine (Jakob Krause, Luis Neher, Simon Schad)

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.